Lakritze

 

Draußen Donnert es. Es ist dunkel. Ich esse Lakritze.
Lakritze. Schwarz. Dunkel. Das gute an Lakritze ist, das sie gesund ist. Glaub ich. Andererseits ist,- glaub ich- zu viel Zucker drin. Aus was besteht eigentlich Lakritze? Ich schaue auf die Packung. Zutaten: Zucker; Brauner Zuckersirup ;Fett -oh Scheiße- ;Kokosraspeln (6,7% Bezogen auf die Runden und Fünflagigen Konfektstücke) Hä? Irgendwie sind alle Konfektstücke Rund oder Eckig. Vielleicht meinen die diese Bunten Teile. ;Färbender Paprikaextrakt ;Süßholzextrakt ;... ah, jetzt kommt erst Überzugsmittel: Hä? Das war alles Lakritze? Ich habe gedacht Lakritze besteht nur aus Süßholz.
Ich schaue aus dem Fenster. Nun Regnet es. Ich liebe den Regen und vor allem die Frühlingsluft nach dem Regen. Ich wäre gerne Draußen. Aber es geht nicht. Ich sitze hier an dem Fenster ,dass ich nicht aufmachen kann da es zugeschlossen ist und ich einen Therapeuten holen muss um es auf zu bekommen.
Ich bin in einer Psychatrie und dort kann man an guten Tagen nur Lakritze essen oder Hörspiele hören. Ich mache beides. Gerade Höre ich “Die Welle“.
Ich war mit meiner Klasse im Kinofilm und ich hab das Buch dazu gelesen. Mit 38 Kilo.
Lakritze esse ich heute zum ersten mal nach drei Jahren. Drei Jahre Magersucht.
Drei Jahre keine Lakritze. Früher habe ich mit meinem Opa „Bärendreck“ ohne Ende gegessen. Nun esse ich sie für Opa und mich. Jedoch will ich sie am liebsten gleich auskotzen. Denn Opa isst nicht mehr und Opa lacht nicht mehr und Opa spielt nie mehr Kinderlieder auf seiner Gitarre.
Denn Opa isst der Tod.
Auf einmal regnet es auf meinen Schreibtisch und ich hole mir meinen Rassierer.
Blut tut gut. Besser sind viele Gewässer. Und auf einmal stehe ich neben Opa. Und spüre nichts mehr. Außer, dass jemand meine Schulter schüttelt. Ich öffne meine Augen. Neben mir steht die Nachtwache ein toter Fisch schüttelt meine Hand. „Schläfst du schon Melissa?“
Es war nur ein Traum. Zum Glück. Dauernd habe ich diese Albträume.
Ich bin wohl eingeschlafen.“
Hattest du denn einen schönen Traum?“
Ääh, Ja. Ich habe von meinem Opa geträumt und mir und...“, lass dir was einfallen denke ich.“...und davon wie wir gemeinsam in Alaska im Bärendreck Lakritze aßen.“ Puh, gerettet. Schön. Willst du einen Gute Nacht Trunk?“
Ja. Einen Früchtetee ohne Zucker und ohne Honig.“
Die Nachtwache verlässt mein Zimmer. Ich geh aufs Klo. Wie erhofft steht Jane vor ihrem rießen Badezimmerfach und versucht alle ihre Medikamente die sie heimlich im Ausgang kauft, in eine Packung Always zu stopfen.
Du musst die Packung von unten aufritzen.“ Ich gebe ihr mein Taschenmesser.
Das riecht ja total nach Nivea Creme.“
Egal. Pass auf. Die Nachtwache fragt gerade nach Gute Nacht Trunk.“
Jane schnappt sich ihre „kleine Apotheke“ und geht in die Dusche. Sie schaltet das Wasser an und macht die Dusch Türe einen Spalt auf. Ich greife meine Zahnbürste. Wenn die Nachtwache ins Bad kommt, muss es ja so aussehen, als ob ich Zähne putze und Jane duscht.
Jane, hast du noch eine Schlaftablette?“
Jane sucht. Dann findet sie die Packung.
Nimm zwei. Dann schläfst du schneller. Oder geb Lotta noch eine.“
Danke.“
Bitte. Könntest du mir dafür etwas Tiegerbalsam geben? Im nächsten Termin muss ich etwas weinen.“
Ich denke nach. Wie viel habe ich überhaupt noch?
Klar. Schmier dir aber besser etwas Tiegerbalsam auch unter die Nase und nicht nur unter die Augen. Dann schnäutzt du auch etwas.“
Die Nachtwache kommt ins Bad. Die Duschtüre geht zu. Ich stecke mir die Zahnbürste in den Mund.
Duscht Jane?“
Ja.“
Der Gute Nacht Trunk ist fertig. Kommst du?“
Ja.“
Früchtetee. Rot. Das gute an Früchtetee ist, Früchtetee ist gesund. …..

 

                                                                                                             by Miriam