Heute

 

Heute ist düster, heute ist anders
Ich denke: ich will nicht
und nicht mehr: ich kann das

Will im Bett liegen und weinen,
ich lieg im Bett, doch ich wein nicht
Meine Mühen erscheinen

so sinnlos.

Heute ist schwierig, heute ist schwer,
ich möchte nicht los,
aber möchte ans Meer,

hab Träume so groß,
aber ich bin so klein
Kann das nicht einfach vereinbar sein?